946064

Hewlett-Packard unterstützt HD-DVD

20.12.2005 | 07:41 Uhr |

Hewlett-Packard schert aus der Front der Blu-Ray-Unterstützer aus und wird auch das Konkurrenzformat HD-DVD in Zukunft berücksichtigen, teilte der Computerhersteller am Freitag mit.

HD-DVD versus Blu-ray
Vergrößern HD-DVD versus Blu-ray

Die Zuwendung zum anderen DVD-Nachfolgeformat kam nachdem die Blu-ray Disc Association es ablehnte, eine Technologie zur Vernetzung des Heims in den Standard zu implementieren, die HP vorgeschlagen hatte. HP tritt nun der HD-DVD Promotions Group bei, um das Format weiter voran zu treiben. HD-DVD unterstützt die Techniken Mandatory Managed Copy und iHD. Während die Blu-ray Disc Association Bereitschaft zeigte, via Mandatory Managed Copy Privatkopien von Filmen zuzulassen, scheiterte HPs Vorschlag, iHD zu implementieren. iHD verbesser die Interaktivität künftiger DVDs und erlaube es, Filme über das Heim-Netzwerk zu verteilen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
946064