882806

Highend-Scanner

03.03.1999 | 00:00 Uhr |

Einen neuen Profiscanner präsentiert Heidelberg CPS auf der Cebit. Der Saphir Highres ist mit einem Autofokus-System ausgestattet, das automatisch auf Vorlagen scharfstellt. Das Double-Lens-System ermöglicht nach Herstellerangaben Auflösungen von 1220 mal 3048 dpi bei Vorlagen von 216 mal 297 Millimeter und 3048 mal 3048 dpi bei Vorlagen von 86 mal 297 Millimetern bei einer Ausgabenrasterweite von 60 Linien pro Zentimeter. Per Interpollation läßt sich die Auflösung auf bis zu 9144 mal 9144 dpi erhöhen. Der Saphir Highres kostet 14 000 Mark und bietet eine Farbtiefe von 42 Bit und einen Dichteumfang von 3,6 D. Durch eine festsitzende CCD-Zeile, unter der die Vorlage hindurchbewegt wird, vermeidet der Scanner Vibrationen. Dem Gerät liegt die Scan- und Farbmanagementsoftware Linocolor Elite bei. sh

Info: Heidelberg, Telefon (D): 0 61 72/4 84 24-0, Fax: -09, Internet: www.heidelberg-cps.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
882806