1033473

Jetzt kommt 3D-TV wirklich

30.03.2010 | 15:52 Uhr

Ab sofort ist 3D-HDTV nicht mehr reine Zukunftsmusik, sondern wirklich im Anmarsch. Über 3D-Brillen, Wackelbilder, neue Entwicklungen und die Menschen, die niemals 3D erleben können.

Jetzt kommt 3D-HDTV wirklich
Vergrößern Jetzt kommt 3D-HDTV wirklich

Ob man es will oder nicht, 3D- HDTV ist da und könnte, so wollen es zumindest die Hersteller, die Unterhaltungselektronik über die nächsten Jahre völlig verändern. Zumindest im Kino ist 3D-Technik ein Kassenmagnet. Mehrere Dutzend 3D-Filme kommen 2010 in die Kinos. In der Praxis stellt in den Wohnzimmern 1080p-Video und 120 Hz noch die Spitze der Fahnenstange dar: Technik, die die Augen begeistert und unsere Geldbörsen meist nicht schont. Aber das soll nun ein alter Hut sein, stellen Sie sich auf 3D-Technologie ein, die HDTV im Jahre 2010 und darüber hinaus bestimmen soll.

3D-Technologie ist nicht neu, das ist bekannt. Die Wissenschaftler haben mit 3D-Grafik schon seit der Erfindung der bewegten Bilder experimentiert und kommerzielle 3D-Filme lassen sich bis in die 1950er-Jahren zurückverfolgen. Aber irgendwo zwischen dem Damals und dem Heute hat die 3D-Technologie ihren Charme als ehrliche Technologie verloren und hatte plötzlich den Ruf, kitschig und nicht ganz ernst zu nehmen zu sein. Heute bereiten Firmen wie Sony und LG große Kampagnen vor, um 3D-Fernseher in Millionen von Haushalten zu bringen. Das Spielfeld verändert sich rasant, aber noch immer treiben sich einige böse Geister herum, denen 3D scheinbar nicht so einfach entkommen kann.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1033473