2185318

Neues Macbook 12 Zoll steht unmittelbar bevor

19.04.2016 | 13:59 Uhr |

Bei Best Buy sind die aktuellen Modelle ausverkauft, vorher hatte der Code von OS X Server bereits ein neues Macbook „Early 2016“ verraten.

Update, 15 Uhr: Es ist dann doch etwas schneller gegangen, als wir heute Vormittag vermuteten: Apple hat die 2016er-Version des Macbook am frühen Nachmittag vorgestellt . Der 12-Zöller bekommt jetzt Skylake-CPUs und ist auch in einer vierten Farbe verfügbar: Roségold.

Meldung von 12 Uhr:   Die WWDC hat Apple für die Woche vom 13. bis 17. Juni angekündigt , neue Hardware wird aller Voraussicht nach schon früher erscheinen. Wie Apple Insider berichtet, hat die Elektronik-Kette Best Buy das Macbook 12 Zoll in seinem Warenwirtschaftssystem auf den Status "Discontinued", also ausverkauft, gestellt. Zuvor hatte Best Buy die Macbooks fünf Wochen lang vergünstigt angeboten, also vermutlich seine Bestände abverkauft. Dies sollte ein klares Signal dafür sein, dass der Händler in Kürze neue Modelle erwartet, auch bei MacMall werden die Vorräte bereits knapp. Nur vier der zwölf Modellvarianten (drei Farben, zwei Prozessoren, zwei Speichergrößen) könne man dort noch kaufen. Auch bei den Macbook Air könnte eine Runderneuerung unmittelbar bevorstehen, Best Buy und andere Händler senken bereits die Preise. Das Macbook 12 Zoll hatte Apple am 9. März 2015 bei der Keynote zur Markteinführung der Apple Watch präsentiert, damals bekamen auch die Macbook Air und das Macbook Pro 13 Zoll ihre bis dato letzten Renovierungen. Zeitgleich Upgrades für Macbook, Macbook Air und Mcbook Pro sind also nicht auszuschließen, allenfalls einzelne Modelle wie etwa das Macbook Pro 15 Zoll könnte sich Apple unter Umständen noch für die WWDC aufheben.

Das neue Macbook Pro dürfte äußerlich kaum verändert sein, lediglich einen neueren Prozessor bekommen. Einige Spekulationen drehen sich zwar bereit um Änderungen am Macbook-Design, vor der zweiten Jahreshälfte sollte das aber nicht passieren.

Apple nennt als Lieferzeit für das Macbook in den USA weiterhin "einen Arbeitstag", in Deutschland verspricht uns die Apple-Website die Lieferung für den Donnerstag, würden wir heute bestellen. Auch Gravis weist die meisten Macbooks als "sofort lieferbar" aus, hat aber für einige Modelle die Preise gesenkt und drei Varianten aus dem Handel genommen. Diese seien "bald lieferbar" - wir vermuten einmal, dann erst mit der neuen Ausstattung. Noch in dieser Woche könnte Apple die neuen Macbooks herausbringen, wahrscheinlicher erscheint uns aber die kommende Woche. (pm)

Originalmeldung vom 24. März:

Im Rahmen der Keynote "Let us loop you in" am 21. März war auch eine neue Version von OS X Server erschienen - und hier hat Apple einige Hinweise auf das kommende Macbook mit 12-Zoll-Bildschirm versteckt. Im System Image Utility gibt es nämlich bei der Liste der unterstützten Modelle den Eintrag 12-Zoll-Macbook (Early 2016). Voraussichtlich wird in den neuen Modellen vor allem die CPU aktualisiert und Intels aktuelle sechste Generation an Core m-Prozessoren verbaut. Ein Entwickler will sogar bereits die verbauten Prozessoren identifiziert haben: Es soll sich um die  m3-6Y30, m5-6Y54 und m7-6Y75 handeln. Diese profitieren vor allem von der schnelleren ingegrierten Grafiklösung Intel HD Graphics 515. Macbook Pro und Macbook Air mit 13 und 15-Zoll-Bildschirm sollen laut Gerüchten zur WWDC erscheinen. (sw)

0 Kommentare zu diesem Artikel
2185318