2106928

Hinweise auf iPad Mini mit Split View

12.08.2015 | 11:55 Uhr |

Einige Neuerungen in iOS 9 wie die Split View hat Apple explizit nur für das größere iPad Air angekündigt. El Capitan verrät anderes

Auf etwas abenteuerlichen Umwegen wollen 9to5mac und der Entwickler Hamza Sood herausgefunden haben, dass auch das kleinere Modell des iPad die Pro-Funktion Split View unterstützen wird. Die Desktop-Version von Safari beinhaltet seit je einen Entwickler-Modus, der das Umschalten auf diverse Clients erlaubt. In der neueren Version von OS X El Capitan macht dies auch Safari 9 möglich, mit einer Ergänzung - die Webdeveloper können nun auch sehen, wie eine Seite im Split View auf dem iPad aussieht. Und zwar nicht nur auf den großen Modellen: Für diese Option in El Capitan ist auch das iPad Mini eingetragen.

Ein Upgrade des kleineren iPad-Modell würde auch zu den Apple-üblichen Produktions-Zyklen passen: Im letzten Jahr hat Apple für Unmut gesorgt, weil das iPad Mini nur kosmetische Neuerungen erfuhr - ein Modell in Gold, der Touch ID Sensor und die Apple Pay Möglichkeit . Den Prozessor hat das iPad Mini 3 von seinem Vorgänger geerbt, so gab es für  potenzielle Käufer nur wenige Gründe umzusteigen. Die erweiterten Pro-Funktionen, die laut El-Capitan-Einstellungen für das iPad Mini zur Verfügung stehen, würden auch neuere Hardware wie zum Beispiel den neueren A9(X)-Prozessor voraussetzen. Es bleibt also spannend!

0 Kommentare zu diesem Artikel
2106928