920175

Hitachi bringt 400-Gigabyte-Festplatte

11.03.2004 | 10:42 Uhr |

Hitachi Global Storage Technologies (GST) stellt voraussichtlich noch diese Woche eine Festplatte mit 400 Gigabyte Speicherkapazität vor.

Die "Deskstar 7K400" arbeitet mit 7200 Umdrehungen/min und lässt sich via ATA-Schnittstelle (Advanced Technology Attachment) anbinden. Neben einem Modell mit in PCs gebräuchlichen Ultra-ATA/100-Interfaces ist auch eine Variante mit Serial-ATA geplant, heißt es bei Hitachi.

Das Laufwerk im 3,5-Zoll-Format ist vor allem zum Einsatz in digitalen Videorekordern gedacht. Es unterstützt den neuen ATA-Industriestandard "Streaming Command Set", der die Streaming-Funktionalitäten bei digitalen Videoanwendungen optimiert und insbesondere die Speicher- und Leseleistung bei einem digitalen Rekorder verbessert. Preise stehen noch nicht fest.

Die bislang größte ATA-Festplatte kommt laut Gartner-Analyst John Monroe von Maxtor und bietet 320 Gigabyte bei nur 5400 Umdrehungen/min. Hitachi GST hat erst Ende Februar ein 300-Gigabyte-Laufwerk angekündigt - allerdings für einen anderen Anwendungsbereich. Dank 10.000 Umdrehungen/min soll es sich vor allem für Online-Transaktionsprozesse, Datenanalyse und das Streamen von Multimedia-Inhalten eignen (lex)

Kategorie

Info

Festplatten

Preisvergleich

0 Kommentare zu diesem Artikel
920175