959390

Hitachi erwägt Ende des Festplattengeschäfts

20.11.2006 | 12:52 Uhr |

Hitachi denkt darüber nach, sich aus dem Geschäft mit Festplatten zurück zu ziehen, schreibt die Hardware-Seite CDRinfo.

hitachi ultrastar
Vergrößern hitachi ultrastar

Am Donnerstag gab das Unternehmen bekannt, es wolle die Gewinnspanne in den nächsten vier Jahren verdoppeln. Dafür werde man - wenn nötig - die TV- und Festplattensparte abstoßen, auch suche der Hersteller bereits nach möglichen Partnern für diese Bereiche. Zunächst aber will er noch einmal die Produktionszahlen in China und Thailand erhöhen und mehr Festplatten mit Perpendicular-Technik und größeren Kapazitäten bauen. Hitachi hat im Jahr 2003 IBMs Festplattengeschäft übernommen, Apple verbaute die Speicher in manchen Macs und iPod Minis.

Info: CDR-Info

0 Kommentare zu diesem Artikel
959390