919083

Hitachi schreibt im dritten Quartal wieder schwarze Zahlen

04.02.2004 | 11:29 Uhr |

Der Elektronikkonzern Hitachi hat im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2003/04 (31. März) wegen der anziehenden Nachfrage nach IT- und Digitalprodukten wieder schwarze Zahlen geschrieben.

Wie das Unternehmen am Mittwoch in Tokio mitteilte, stand Ende Dezember ein Nettogewinn von 2,5 Milliarden Yen (18,9 Mio Euro) in den Büchern. Im dritten Quartal 2002/03 hatte Hitachi wegen des starken Preisverfalls bei Flachbildschirmen noch einen Verlust von 2,2 Milliarden Yen hinnehmen müssen. Der operative Gewinn stieg im dritten Quartal 2003/04 von 12,8 auf 63,2 Milliarden Yen. Der Umsatz erreichte 2,05 (Vorjahr: 1,92) Billionen Yen. Ungeachtet der Rückkehr in die Gewinnzone erwartet Hitachi im Gesamtjahr 2003/04 unter dem Strich weiterhin mit einem Gewinn von 10 Milliarden Yen. Den Umsatz prognostiziert das Unternehmen selbst auf 8,35 Billionen Yen.

Kategorie

Info

Festplatten

Preise und Händler

0 Kommentare zu diesem Artikel
919083