895022

Hitachi stellt neue Festplatten vor

07.01.2003 | 12:51 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Zum offiziellen Start von Hitachi Global Storage Technologies, seinem 70:30-Joint-Venture mit IBM, hat Hitachi eine Reihe neuer Festplatten angekündigt. Das von IBM entwickelte PC-Karten-Laufwerk "Microdrive" ist ab sofort in einer neuen Ausführung mit 4 GB Kapazität zu haben; bis dato lag die Obergrenze bei 1 GB. Ebenfalls ausgesprochen kompakt ist die 1,8-Zoll-Platte "Travelstar Compact Series C4K40". Deren Platter rotieren mit 4200 U/min, sie soll ab April mit Kapazitäten von 20 und 40 GB zu haben sein.

Auf den Enterprise-Markt zielt die "Ultrastar 15K73" mit 15.000 U/min und Kapazitäten von 36 und 73 GB. Die Harddisk in voller 3,5-Zoll-Baugröße soll im Laufe des ersten Quartal sowohl mit Ultra-320-SCSI- als auch mit 2-Gb-FCAL-Schnittstelle verfügbar sein. Last but not least gibt es die neue "Travelstar A4K20", ein 20-GB-Laufwerk im 2,5-Zoll-Formfaktor speziell für den Einsatz im Auto (Navigationsssysteme, Audio). Dieses soll im zweiten Quartal erhältlich sein. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
895022