933711

Hitachi streitet mit GS Magic Stor um Patente

07.03.2005 | 14:14 Uhr |

Für den iPod Mini bezieht Apple 1-Zoll-Festplatten nicht nur von Hitachi sondern auch von dessen chinesischen Konkurrenten GS Magic Stor.

Dieser soll jedoch Patente von Hitachi verletzt haben, behauptet der japanische Konzern und hat eine Patentschutzklage am Bezirksgericht von Nordkalifornien eingereicht.

Der Streit um Patente nimmt dabei absurde Züge an, in einem Online-Forum hat der Präsident des chinesischen Herstellers die Forderungen Hitachis damit abgekanzelt, dass dann "ja auch Automobilhersteller Lizenzen an die Erfinder von Pferdewägen" zahlen müssten. Ein Hitachi-Sprecher konterte daraufhin der New York Times gegenüber, der Konkurrent könne die Klage noch so lächerlich machen, die Patente würden dadurch nicht eher auslaufen. Die Beschwerde Hitachis beziehe sich auf mehrere technische Bereiche der Festplattenherstellung. Beobachter vermuten, Apple werde aus Imagegründen den Lieferanten GS Magic Stor aufgeben, sollte Hitachi vor Gericht Erfolg haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
933711