934765

Hitachi verdoppelt Speicherdichte

04.04.2005 | 15:18 Uhr |

Nach einem Bericht von Cnet will Hitachi am heutigen Montag Festplatten mit Kapazitäten von 230 Gigabit pro Quadratzoll vorstellen.

Serienreif sollen die neuen Speicherriesen bis 2007 sein, dann sind für 1-Zoll-festplatten, wie sie etwa der iPod Mini verwendet, bis zu 20 GB Fassungsvermögen erreichbar.

Den deutlichen Zuwachs der Kapazität erreicht Hitachi mit "Perpendicular Recording", die magnetischen Daten-Bits sind nicht nur wie bisher nebeneinander in der Ebene angeordnet, sondern auch senkrecht übereinander angeordnet, auf eine begrenzte Fläche lassen sich derart mehr Informationen unterbringen. Bei longitudinaler Schreibweise sind lediglich 120 Gigabit auf den Quadratzoll unterzubringen. Ende dieses Jahres werden die ersten Platten mit perpendikularer Anordnung auf den Markt kommen, zunächst werden diese in der auf zwei Jahre angesetzten Übergangsphase erst 130 bis 150 Gigabit pro Quadratzoll speichern können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
934765