938435

Hör mal, wer da spricht

01.07.2005 | 12:19 Uhr

Acapela stellt ein neues Text-to-Speech Software Development Kit für Mac-OS X vor, das mehrsprachige und natürlich klingende Anwendungen in verschiedenen Sprachen und Stimmen ermöglicht.

Die Acapela Group aus Belgien, stellt mit Acapela Multimedia eine neue Text-to-Speech-Lösung zur Integration in interaktive Anwendungen für Mac-OS X vor. Acapela Text-to-speech generiert Sprachtöne mit dem Vorteil hoher Verständlich- und Natürlichkeit der Sprache für den Benutzer. Die automatische Intonation reflektiert den Textinhalt und respektiert Pausen, Interpunktion und Kontext. Die Lösung für Mac-OS X ist in einer großen Vielfalt an Stimmen sowie in derzeit zwölf Sprachen erhältlich: Arabisch, Belgisch, britisches Englisch, amerikanisches Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Spanisch und Schwedisch.

0 Kommentare zu diesem Artikel
938435