927254

Hollywood goes Final Cut Pro HD

08.10.2004 | 12:13 Uhr |

Für den neuen Film "Jarhead" von Regisseur Sam Mendes, eine Universal Pictures-Produktion über den Golf-Krieg, möchte der Film-Spezialist Walter Murch wieder Apples Final Cut Pro einsetzen.

Der Film soll mit Hilfe des neuen High Definition-Standard entstehen, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet. Regisseur Sam Mendes ("American Beauty") setzt dabei auf die Erfahrungen von Murch und seinem Team, mit dem dieser bereits den Film "Cold Mountain" unter Final Cut Pro produzierte. Murch ist Oscar-Gewinner für "Sound und Editing" im Film "Der Englische Patient" und für seine Arbeit am Film "Apocalypse Now". Das Drehbuch zu Mendes neuem Film "Jarhead" stammt von William Broyles, der die Memoarien von Anthony Swofford dafür umgeschrieben hat.

Info: Reuters

0 Kommentare zu diesem Artikel
927254