994059

WLAN an iPod Touch oder iPhone aktivieren

01.05.2008 | 17:59 Uhr |

Gerade unterwegs finden iPod Touch und iPhone oft nicht in das Internet - ein neuer DNS-Server hilft weiter.

DNS-Server Während der Internet-Zugang mit iPhone und iPod Touch zu Hause meistens ohne Probleme klappt, kann es unterwegs immer wieder passieren, dass der Zugang zu einem Hotspot nicht funktionieren will. In den meisten Fällen lassen sich die Probleme mit zwei veränderten Einstellungen beheben, und der mobile Surfspaß kann beginnen. Sämtliche Hotspots bedienen sich einer Technologie namens DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol ), um Benutzern einfachen Zugang zu gewähren. Die Namen der betreffenden WLANs sind nicht versteckt, und dank der DHCP-Technologie im WLAN-Router des Hotspot-Betreibers muss der Benutzer keine TCP/IP-Konfiguration vornehmen, er bekommt die Daten automatisch vom WLAN-Router beziehungsweise vom DHCP-Server zugeteilt. Genau das funktioniert nicht immer richtig. In diesem Fall öffnen Sie am iPhone beziehungsweise iPod Touch die Einstellungen und hier die Option "Wi-Fi". Der Hotspot der Wahl sollte bereits aktiviert sein. Klicken Sie auf das kleine blaue Dreieck rechts neben dem WLAN-Namen, um die TCP/IP-Konfiguration dargestellt zu bekommen. Manchmal verwendet der Hotspot-Betreiber einen langsamen und unzureichend konfigurierten DNS-Server im Internet, der die Namensauflösung ermöglicht und somit für den Erfolg beim Surfen verantwortlich ist. OpenDNS bietet weltweit zwei extrem schnelle und zuverlässige DNS-Server zur kostenlosen Nutzung an. Tragen Sie einfach einen auf dem iPhone unter DNS ein. Die IP-Nummern lauten 208.67.222.222 beziehungsweise 208.67.220.220.

0 Kommentare zu diesem Artikel
994059