1015979

DSL-Modem einrichten

03.03.2009 | 15:25 Uhr |

Ein DSL-Modem wird entweder über Ethernet direkt an einen Mac angeschlossen, oder es ist in einen WLAN-Router eingebaut. Airport-Stationen benötigen dagegen ein externes DSL-Modem

DSL-Modem konfigurieren

Um das DSL-Modem einzurichten, ruft man die Systemeinstellung "Netzwerk" auf und legt nach einem Klick auf das Plussymbol einen Dienst für PPPoE an. Im sich öffnenden Fenster wählt man "PPPoE" im Aufklappmenü bei "Anschluss" aus, stellt "Ethernet" im zweiten Aufklappmenü ein und klickt auf "Erstellen". Nun markiert man den Dienst links in der Liste und tippt in das Feld "Account-Name" seinen Benutzernamen für die DSL-Verbindung sowie bei "Kennwort" das dazugehörige Passwort ein. Damit man das Passwort nicht bei jeder Verbindungsaufnahme eingeben muss, sichert man es mit "Dieses Kennwort merken" im Schlüsselbund. Um später bequem über das Menü die Verbindung ein- und ausschalten zu können, kreuzt man zudem noch "PPPoE-Status in der Menüleiste anzeigen" an.

Mit Hilfe des PPPoE-Menüs ist es möglich, die Verbindung herzustellen und wieder zu trennen.
Vergrößern Mit Hilfe des PPPoE-Menüs ist es möglich, die Verbindung herzustellen und wieder zu trennen.

Die anderen Vorgaben sind unter "Weitere Optionen" zu finden. Dort aktiviert man "PPP" und stellt das Aufklappmenü auf "Sitzung" ein. Hat man eine Flatrate, markiert man "Bei Bedarf automatisch verbinden". Dann kann jedes Programm die Verbindung zum Internet herstellen, wenn es sie benötigt. Ist die Option nicht markiert, stellt man die Verbindung manuell her. Außerdem kann man hier angeben, dass die Verbindung nach einer bestimmten Zeit, in der sie nicht genutzt wurde, automatisch beendet wird. Manuell stellt man die Internetverbindung entweder in der Systemeinstellung "Netzwerk" mit einem Klick auf "Verbinden" her und trennt sie dort auch wieder. Bequemer geht es über das PPPoE-Menü. Es zeigt auf Wunsch auch die Verbindungsdauer und den Verbindungsstatus an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1015979