1941697

Huawei Ascend P7 mit Panorama-Selfie vorgestellt

08.05.2014 | 10:11 Uhr |

Das Ascend P7 ist das neue Android-Flaggschiff von Huawei. Die 8-MP-Frontkamera beherrscht unter anderem die Aufnahme von Panorama-Selfies - Selbstportaits vor spektakulärer Kulisse.

Huawei hat in Paris sein neues Android-Flaggschiff, das Huawei Ascend P7, vorgestellt. Es kommt mit Android 4.4, LTE und NFC. Der Full-HD-Screen (1.920 x 1.080 Pixel) misst 5 Zoll. Das P7 kommt damit auf 442 ppi. Kratzfestes Corning-GorillaGlass3 soll das Display vor Kratzern geschützt werden. Unter dem Bildschirm warten eine 1,8 GHz schnelle Quad-Core-CPU, 2 GB RAM und 16 GB Speicherplatz, der via microSD-Karte erweiterbar ist. Das Ascend P7 wiegt 124 g bei den Maßen 139,8 x 68,8 x 6,5 mm. Die Hauptkamera schafft 13 MP und soll selbst aus dem Standby-Betrieb binnen 1,3 Sekunden ein Foto geknipst haben. Die 8-MP-Frontkamera verfügt über einen Panorama-Modus für Selbstportaits vor beeindruckender Kulisse. Dank ISO Low-Light-Performance soll die Hauptkamera auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Bilder machen.

Die Tasten des Geräts hat Huawei nur auf der rechten Seite des Gehäuses platziert, damit der Nutzer sie mit dem Daumen bedienen kann. Der Rand zwischen Display und Rahmen fällt mit 2,97 mm recht schmal aus. Dank LTE sollen die Download- und Upload-Geschwindigkeiten des Smartphones bei 150 Mbit/s liegen. Neben NFC und natürlich WLAN (802.11 b/g/n) ist Bluetooth 4.0 an Bord.

Huawei verbaut einen 2.500mAH-Akku und der Ultra-Power-Saving-Mode soll bei 10 Prozent Akkustand weitere drei Stunden volle Erreichbarkeit garantieren. Dazu schaltet Huawei neben dem Telefonieren und Nachrichtenschreiben in diesem optionalen Stromsparmodus alle anderen Features bei den 10 Prozent Ladestatus ab.

Das Ascend P7 soll in Deutschland ab Juni 2014 in den Farben Schwarz und Weiß zu einer UVP von 419 Euro verfügbar sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1941697