1053206

Stromsparendes Eizo-TFT mit Bewegungssensor

28.04.2009 | 14:33 Uhr

Eizo hat mit dem FlexScan EV2023W-H (20 Zoll) und dem FlexScan EV2303W-T (23 Zoll) zwei TFT-Displays vorgestellt, die über einen Sensor erkennen, ob ein Nutzer vor dem Display sitzt. Ab Abwesenheit des Anwenders schalten die Dispays in den Stromsparmodus.

Der Infrarot-Sensor mit dem Namen "EcoView Sense" registriert Objekte, die sich in einer bestimmten Entfernung vor dem Monitor befinden und analysiert deren Bewegungsmuster. Sobald sich 40 Sekunden niemand vor dem Bildschirm aufhält, aktivieren die neuen Eizo-TFTs FlexScan EV2023W und FlexScan EV2303W-T automatisch den Stromsparmodus. Dabei soll die Leistungsaufnahme von 25 Watt auf unter ein Watt sinken.

23-Zoll-TFT: Ein Infrarotsensor schaltet das Eizo-TFT automatisch in den Standby, wenn kein Anwender davor sitzt.
Vergrößern 23-Zoll-TFT: Ein Infrarotsensor schaltet das Eizo-TFT automatisch in den Standby, wenn kein Anwender davor sitzt.

Die Auflösung des 23-Zoll-Displays liegt bei 1.920 x 1.080 Pixel (Full-HD). Eizo verbaut dabei ein TN-Panel, dessen Reaktionszeit bei 5 Millisekunden und dessen Kontrast bei 1.000:1 liegen soll. Als weitere technische Daten nennt Eizo eine Blickwinkel von 160 Grad und eine Helligkeit von 250 cd/m².

Die beiden Stromsparmonitore kommen zuerst in Japan auf den Markt, bevor sie Ende Mai in Europa erhältlich sind. Die Preise liegen bei umgerechnet 300 und 350 Euro. (ala)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1053206