1049639

IBM arbeitet am Super-Band

17.05.2006 | 10:17 Uhr

Zusammen mit Fuji Photo Film Co Ltd. hat IBM eine Bandtechnik entwickelt, die das Fassungsvermögen von Tapes gegenüber heute um das Zwanzigfache steigert.

Rund fünf Jahre wird es noch dauern, bis IBM die neue Bandtechnik marktreif haben wird: Ab Mitte 2011 kann mit entsprechenden Produkten gerechnet werden, erklärten IBM-Vertreter bei Vorstellung der technischen Errungenschaft. Diese besteht insbesondere in einer Steigerung der Datendichte auf den Bändern. Auf den von Fuji entwickelten linear-magnetischen Medien konnten pro Quadratinch 6,7 Milliarden Bits untergebracht werden, 15mal mehr als auf den heute gängigen Bändern. Damit könnte in fünf Jahren eine Mittelklasse-LTO-Kassette 8 TB unkomprimierte Daten aufnehmen. Analysten bewerten den Vorstoß als Hinweis darauf, dass die Bandtechnik nicht im Sterben begriffen ist - zumindest solange sie gegenüber den Festplatten deutliche Kostenvorteile aufweist. (Kriemhilde Klippstätter/hal)

Sie interessieren sich für das Thema Storage? Dann abonnieren Sie doch den :kostenlosen Storage-Newsletter von tecCHANNEL. Er wird in der Regel einmal pro Woche am Freitag verschickt und enthält nur die für das Themenfeld Storage relevanten News und Beiträge von tecChannel.de. So sparen Sie Zeit und sind trotzdem voll informiert. :Hier geht es zur Anmeldeseite.

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Speichermedien

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema Hardware

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema Hardware

Preisvergleich

Speicherkarten & Medien

0 Kommentare zu diesem Artikel
1049639