966084

IBM schrumpft Playstation-Chip

13.03.2007 | 14:06 Uhr |

IBM produziert den Cell-Prozessor im 65-nm-Verfahren. Der Chip wird unter anderem in Sonys Spielekonsole Playstation 3 verwendet.

IBM teilte mit , dass es seine Produktion im amerkanischen East Fishkill (New York) auf das 45-nm-Verfahren umgestellt hat.

Den Chip mit dem vollen Namen "Cell Broadband Engine" hatte IBM in Zusammenarbeit mit Sony sowie Toshiba entwickelt. Bislang wurde der Prozessor mit einer Strukturbreite von 90 nm hergestellt. Der Prozessor wird von Sony für die Playstation 3 verwendet und findet in einigen IBM-Rechnern Verwendung.

Auch US-Behörden werden in Zukunft auf den Prozessor zurückgreifen: IBM entwickelt für das amerikanische Energieministerium einen Großrechner auf Basis des Cell-Prozessors. Der Rechner mit dem Codenamen "Roadrunner" soll bis zu 1.000 Billionen Rechenoperationen in der Sekunde bewältigen.

Info: IBM

0 Kommentare zu diesem Artikel
966084