947170

IBM soll Lotus Notes für Intel-Macs planen

23.01.2006 | 13:19 Uhr |

IBM-Software für den Mac.

Den Wechsel zur Intel-Plattform hat IBM offenbar nicht persönlich genommen. Nach einem Bericht der Informationweek soll IBM während der Messe Lotusphere eine aktualisierte Mac-Version von Lotus Notes ankündigen. Auch Mac-Anwender sollen in IBMs Portal Workplace eingebunden werden können. Laut dem noch nicht von IBM bestätigten Bericht soll ein aktualisierter Notes-Client erscheinen und auch Intel-Macs werden im Laufe des Jahres unterstützt. Bisher ist der Client nur in einer veralteten Version 6.5 für den Mac verfügbar. Die auf Domino als Server und Lotus Notes als Client basierende IBM-Lösung ist bisher stärkster Konkurrent von Microsoft Exchange und den kommenden Systemen Vista und Office 12. Vom 23.1 bis 26.1 findet in Orlando die Spezialmesse Lotusphere statt.

Weitere Info: Lotus

0 Kommentare zu diesem Artikel
947170