1456796

ICQ jetzt auch ganz "lite" im Browser

13.12.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - AOLs populärer Instant-Messaging-Dienst ICQ ist ab sofort auch in einer Browser-basierten "Lite"-Version verfügbar. Diese stellt praktisch die komplette Funktionalität der bekannten Client-Software über ein Java-Applet auch auf Rechnern zur Verfügung, auf denen ICQ nicht dauerhaft installiert ist. Der Benutzer benötigt lediglich seine ICQ-Nummer und sein Passwort. AOLs zweites Pferd im IM-Stall, der AOL Instant Messenger (AIM), wurde bereits vor rund zwei Jahren in einer Web-Version angeboten und später in "AIM Express" umgetauft.

Ferner hat ICQ eine neue Version 3.0 seiner Macintosh-Client-Software bereitgestellt. Diese läuft sowohl unter dem klassischen Mac OS als auch unter dem Unix-basierten Mac OS X und wurde auch optisch gründlich überholt. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1456796