2111929

IDC: Apple zweitgrößter Wearable-Hersteller

27.08.2015 | 16:02 Uhr |

Den Analysten von IDC zufolge steigt Apple im zweiten Quartal 2015 zum zweitgrößten Wearable Hersteller auf.

Nur wenige Monate nach dem Verkaufsstart der Apple Watch steht Apple den Zahlen von IDC (InternationalData Corporation) zufolge kurz vor der Marktführerschaft bei den Wearable Devices. Nur Fitbit konnte im zweiten Quartal 2015 mit insgesamt 4,4 Millionen Geräten noch mehr Wearables absetzen als Apple (3,6 Millionen). Auch wenn somit Fitbit aktuell im Bezug auf die Absatzzahlen noch der Marktführer ist, sieht die Situation beim erzielten Umsatz deutlich anders aus. Während viele Fitbit Geräte in einer Preisspanne zwischen 50 und 200 Euro liegen, fängt die Apple Watch erst bei 399 Euro an.

Unterteilt man die Wearable Devices wie IDC dann noch zwischen „Basic Wearables“ (Fitnesstracker) und „Smart Wearables“ (mit Unterstützung für Apps von Drittentwicklern), ist Apple bereits jetzt Marktführer. Den Zahlen von IDC zufolge sind 2 von 3 verkauften „Smart Wearables“ Apple Watches.

Von der Aufmerksamkeit, die Apple für die Wearables Kategorie geweckt hat, profitieren auch andere Unternehmen in dem Segment wie Fitbit. Langfristig wird allerdings erwartet, dass die Bedeutung und die Verkaufszahlen von einfachen Fitnesstrackern wieder zurückgehen wird und Unternehmen wie Fitbit dadurch schwierigen Zeiten entgegen blicken.

Hinter Fitbit und Apple sind aktuell Xiaomi (Mi Band), Garmin (Connect IQ Plattform) und Samsung (Gear Produkte) die erfolgreichsten Unternehmen im Segment der Wearable Devices.

Alles, was Sie über die Apple Watch wissen müssen, finden Sie hier .

0 Kommentare zu diesem Artikel
2111929