1759172

IDC: Smartphones überholen Handys - iPhone verliert

26.04.2013 | 15:02 Uhr |

Laut der Marktanalysten von IDC haben die Verkaufszahlen von Smartphones inzwischen die der klassischen Handys überholt. Das iPhone verliert dadurch Marktanteile.

Erstmals wurden laut IDC weltweit mehr Smartphones als "Feature Phones", also klassische Handys, verkauft. Diese Marktverschiebung kostet das iPhone Marktanteile. Im ersten Quartal 2013 kommt Apple damit laut der Marktdaten noch auf 17,3 Prozent, Platz zwei hinter Samsung. Vor einem Jahr hatte Apple noch einen Anteil von über 23 Prozent am Smartphonemarkt. Insgesamt wächst der Mobilfunkmarkt weiterhin leicht. Im ersten Quartal 2013 sind es mit 418 Millionen Mobiltelefonen rund 16 Millionen mehr als vor einem Jahr.

Dieses Wachstum kommt alleine von den Smartphones, deren Verkäufe das klassische Handy verdrängt. Alleine im letzten Jahr sind Smartphone-Verkäufe um rund 40 Prozent gewachsen.

Quelle: IDC

0 Kommentare zu diesem Artikel
1759172