977394

IDF: Nehalem bootet Mac-OS X

19.09.2007 | 10:06 Uhr |

Eine Nachricht, die Intels Chef Paul Otellini quasi nebenbei bekannt gab, hat durchaus brisante Mac-Relevanz. Im Rahmen der IDF-Keynote zeigt Otellini ein erstes PC-System, das auf der nächsten Intel-Mikroarchitektur mit dem Codenamen „Nehalem“ basiert. Der Intel-Chef demonstrierte das System unter Windows XP, doch in einem Nebensatz erwähnte Otellini, dass Intels Ingenieure bereits erfolgreich OS X auf einer Nehalem-Maschine booten konnten.

Obwohl man dies nicht als offizielles Statement werten kann, dass Apple zukünftig Nehalem-basierte Macs anbieten wird, lässt diese Information doch durchblicken, dass man bei Intel neueste CPU-Technologien auch auf Mac-Systemen testet und sich nicht nur auf Windows-PCs fokussiert.

Nehalem ist der Nachfolger der aktuellen Core-2-Duo-Mikroarchitektur, die Apple derzeit in allen Macs einsetzt. Erste auf Nehalem basierte Systeme sollen 2008 auf den Markt kommen.

Info: Intel

0 Kommentare zu diesem Artikel
977394