1822544

IFA 2013: 4K und 4A

05.09.2013 | 10:46 Uhr |

Noch herrscht auf der IFA Aufbaustimmung. Erste Neuheiten hinter verschlossenen Türen gab es trotzdem schon

In zwei Tagen soll die größte Consumer-Elektronikmesse ihre Pforten für das Publikum öffnen, doch bis dahin ist noch viel zu tun. Überall wird noch geklopft und gehämmert und so manch ein Journalist hatte es schwer, bei all den Absperrungen und noch verschlossenen Eingängen die richtige Halle zu finden.

Gleich am Südeingang begrüßt die Besucher ein riesiger Turm aus Waschmaschinen von Bosch. Die sogenannte "Weiße Ware" wird immer bedeutsamer, Connected Home ist auf der IFA ein wichtiges Thema. So stellte Panasonic auf der Pressekonferenz einen Herd vor, der die Temperatur per Spracheingabe einstellen kann. Außerdem kooperiert Panasonic jetzt mit dem Haushaltsgerätehersteller Gorenje.

Und das war längst nicht alles: Ein 4k-Tablet mit einem 20-Zoll-Display wurde ebenfalls aus dem Ärmel gezaubert. Nähere Angaben gab es dazu aber nicht. Das Panasonic Tablet ist doppelt so groß wie das iPad. Es bleibt abzuwarten, welche Funktionen es bietet, welches Betriebssystem es unterstützt oder ob es sich eher um ein verkleinertes Display handelt. Und noch eine 4K-Neuheit gab es: Den 4K Ultra HD-Fernseher WT6004k 50/60HZ.

Bei der Sony-Pressekonferenz wurden die Pressevertreter  sogar mit Applaus von den Stand-Mitarbeitern empfangen, was wohl auch als Entschädigung für die lange Wartezeit draußen in der schwülen Hitze diente. Platz gab es dann im Saal trotzdem nicht für alle, so dass viele Kollegen stehen mussten. Immerhin gab es aber einige Neuheiten. Neben weiteren 4K-Monitoren waren das die Digitalkamera Cybershot Rx100 Mark II und ein neues Smartphone Xperia Z1, das Fotos mit einer Auflösung von 27 Megapixeln auslöst. Außerdem lassen sich spezielle Objektive von Carl-Zeiss auf das Smartphone anbringen. So wird das Smartphone so richtig zur Digitalkamera. Ansonsten wirbt Sony mit einem Service, den Apple-Nutzer längst schon von Fotostream und iCloud kennen: Sämtliche Fotos sind auf allen Geräten verfügbar.

Die Macwelt-Redaktion ist vor Ort auf der IFA in Berlin. Demnächst mehr auf macwelt.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
1822544