1039144

Die Alternativen zum iPad

02.09.2010 | 14:31 Uhr

Wer einen Tablet-PC auf den Markt bringen will, muss sich am Marktführer iPad messen. Vielleicht sind deswegen so viele Hersteller zögerlich mit der Veröffentlichung.

1004ipad_hero
Vergrößern 1004ipad_hero

Apple mit dem iPad einer kompletten Gerätegeneration neues Leben eingehaucht - denn Versuche rund um Tablet-PCs gab es bereits einige. Das iPad dagegen verkauft sich sehr gut und kann ein aktives Ökosystem von Apps und Entwicklern vorweisen. Zwar hat es relativ lange gedauert, doch langsam wagen sich auch andere Hersteller an den Formfaktor des iPads - sie sind dabei mehr oder weniger weit.

Allerdings scheint die Entwicklung nicht wirklich in Schwung zu kommen, während Apple angeblich bereits an einer Mini-Version des iPads arbeitet, sind die meisten anderen Tablets noch in der Konzeptphase oder lediglich Ankündigungen. Der Markt bietet allerdings nicht zu viel Alternativen - es ist eigentlich verwunderlich, dass es selbst erfahrene Systemhersteller acht Monate nach Vorstellung des iPads nicht schaffen, konkurrenzfähige Geräte auf den Markt zu bringen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1039144