868850

IFA: Drastischer Preisverfall bei Flachbildschirmen erwartet

04.09.2006 | 11:15 Uhr |

Anwender, die derzeit den Kauf eines Flachbildschirms planen, sollten eventuell noch ein wenig warten, um ihren Geldbeutel zu schonen. So geht Samsung im laufenden Jahr von einem dramatischen Preisverfall bei den Flachmännern aus.

Samsung Logo
Vergrößern Samsung Logo

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics erwartet im laufenden Jahr einen drastischen Preisverfall bei Flachbildschirmen. "Wir werden einen Preisrutsch von 40 Prozent sehen", sagte Gee Sung Choi, Chef der Sparte Digital Media Business der "Welt (Montagausgabe).

Damit sei aber das Schlimmste überstanden. Im kommenden Jahr sollen die Preise nur noch halb so schnell fallen. "In drei Jahren sehen wir dann eine Stabilisierung", sagte Choi. Samsung geht der "Welt" zufolge im kommenden Jahr von einer Verdoppelung der verkauften Geräte aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
868850