941484

IFA: Projektor für die Handtasche

06.09.2005 | 13:09 Uhr |

Nur 500 Gramm soll der Video-Beamer von Toshiba wiegen und dank Akkubetrieb auch mobil einsetzbar sein.

Toshiba LED-Beamer
Vergrößern Toshiba LED-Beamer

Statt einer Strom fressenden Glühbirne setzt der Projektor Leuchtdioden als Lichtquelle ein. Leuchtdioden haben gegenüber herkömmlichen Projektor-Lampen einen wesentlichen Vorteil: Sie arbeiten energiesparend. Bis zu zwei Stunden soll der Winzling stromnetzunabhängig im Batteriebetrieb volle Leistung bringen. Leuchtdioden produzieren weniger Abwärme und sollen bis zu 10.000 Stunden halten. Toshiba liefert einen Akku sowie eine aufklappbare Leinwand mit und will so eine sofort einsatzbereite All-In-One-Lösung für mobile Projektion anbieten. Das Gerät arbeitet mit einer Auflösung von 800 x 600 Punkten und verfügt über einen VGA- und einen S-Video-Eingang. Der Projektor soll Ende 2005 im Fachhandel verfügbar sein und wird vermutlich 1000 Euro kosten.

Info: Toshiba, www.toshiba.de/projektoren

0 Kommentare zu diesem Artikel
941484