1051681

IFA: Sechs flotte LCD-TVs von Sharp

17.08.2006 | 10:57 Uhr |

Sharp präsentiert mit der neuen GD9E-, GA9E- und BV9E-Serie insgesamt sechs neue Aquos LCD-Fernseher mit Bildschirmdiagonalen von 94 und 80 Zentimetern.

Sharp GA9E-Serie
Vergrößern Sharp GA9E-Serie

Mit den jeweils zwei neuen Aquos-Standard-Modellen der GD9E-, GA9E- und BV9E-Serie erweitert Sharp sein HD-ready Line-up um sechs Geräte. Das auf 1.200:1 erhöhte Kontrastverhältnis soll eine brillante Detailwiedergabe garantieren. Zusätzlich werden die Kontraste durch neue Technologie optimiert, in dem die hellsten und dunkelsten Punkte verstärkt werden und die Bilder dadurch noch plastischer wirken, so der Hersteller. Für eine noch bessere Sicht aus allen Richtungen sorgt auch der erhöhte Einblickwinkel von 176 Grad. Die Panels bieten eine Auflösung von 1.366 mal 768 Pixeln und unterstützen eine Schaltgeschwindigkeit von 6 Millisekunden.

Sowohl die titanfarbene GD9E-Serie als auch die silbernen GA9E- und die schwarzen BV9E-Modelle mit Bildschirmdiagonalen von 94 und 80 Zentimetern verfügen über jeweils zwei HDMI-Schnittstellen mit HDCP-Unterstützung und zwei SCART-Anschlüsse. Die Modelle der GD9E-, GA9E-Serie sind ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 2.000 Euro (LC-37GD9E) und 1.500 Euro (LC-32GD9E) beziehungsweise 1.900 Euro (LC-37GA9E) und 1.400 Euro (LC-32GA9E) im Handel erhältlich. Die BV9E-Serie ist ebenfalls ab sofort als Fachhandelsmodelle für einen Preis von 1.900 Euro (LC-37BV9E) beziehungsweise 1.400 Euro (LC-32BV9E) verfügbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1051681