941470

IFA: Toshiba und Canon fordern Branche mit neuer Display-Technik heraus

06.09.2005 | 11:09 Uhr |

Toshiba und Canon wollen mit ihren neuen SED-Displays die Branche im Alleingang herausfordern.

Es gebe keine Pläne, die Technologie zu lizenzieren, die Bildschirme sollen ab dem Marktstart 2006 nur von den beiden Unternehmen gefertigt und verkauft werden, sagte ein Toshiba-Manager auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. SED soll eine bessere Bildqualität als Plasma- und LCD-Bildschirme bieten. Als erstes solle es ein Gerät mit einer Bildschirmdiagonale von 50 Zoll (127 cm) zu kaufen geben. Der Preis solle mit dem Start einer Massenproduktion auf dem Niveau vergleichbarer LCD- und Plasma-Bildschirme liegen. Weiter…

0 Kommentare zu diesem Artikel
941470