1838735

IK Multimedia bringt iRIg Blue Board in den Handel

11.10.2013 | 08:55 Uhr |

Hände frei mit dem iRig Blue Board, das Musiksoftware auf dem iPad, iPhone und Mac über Bluetooth steuert.

IK Multimedia hat den bereits im Frühjahr angekündigten drahtlosen Midi-Controller iRig Blue Board in den Handel gebracht. Der konfigurierbare Fußschalter dient Musikern dazu, Software auf iPhone, iPad oder Mac per Midi (Multi Instrumental Digital Interface) zu steuern. Mit den vier Fußschaltern lassen sich Effekte ein- oder ausschalten oder Einstellungen wechseln. Die Kommunikation erfolgt über Bluetooth 4.0 LE (Low Energy), Ligthning- oder Dock-Connector sowie Kopfhöreranschluss bleiben also frei. Der Hersteller gibt eine Reichweite von bis zu zehn Metern für den Fußschalter an. Das iRig Blue Board funktioniert nicht nur mit den Apps von IK Multimedia wie Amplitube, VocaLive oder iLectric Piano, sondern mit allen Midi-fähigen Apps und Mac-Programmen wie Apples Garageband. An das Blue Board lassen sich laut IK Multimedia über die TRS-Buchse im Viertelzollformat weitere Midi-Steuergeräte anschließen, etwa Volumen- oder Wah-Wah-Pedale. Das Steuergerät kostet 80 Euro.

© IK Multimedia
0 Kommentare zu diesem Artikel
1838735