927948

IPv6 geht in die Luft

28.10.2004 | 10:37 Uhr |

Als eigenen Angaben zufolge erster Hersteller unterstützt Airespace die kommende Version 6 des Internet Protocol (IPv6) in seinen WLAN-Produkten.

Bisher wird das Protokoll vor allem in klassischen Netzkomponenten wie Switches oder Routern parallel zu oder anstelle der derzeit aktuellen IP-Version 4 verwendet. IPv6 verfügt zum einen über einen größeren Adressraum, zeichnet sich aber daneben auch durch fortgeschrittene Funktionen im Hinblick auf Sicherheit oder direkt im Protokoll vorhandene Mechanismen für das Definieren von Dienstequalitäten aus. Um diese übergreifend nutzen zu können, müssen jedoch auch drahtlose Netzkomponenten in der Lage sein, das Protokoll zu verstehen und zu verarbeiten. Das ist bislang nicht der Fall. Andere Hersteller, darunter Aruba Wireless Networks, haben angekündigt, ihre Produkte im Lauf des nächsten Jahres IPv6-tauglich zu machen. (ave)

0 Kommentare zu diesem Artikel
927948