1033937

MyApp mit iPhone-OS 4

13.04.2010 | 10:25 Uhr |

Noch bis zum 30. April läuft die Vorschlagsfrist für unseren MyApp-Award. Zeit für eine Zwischenbilanz: Einige Ideen klingen drollig, andere verlangen Unmögliches und weitere werden von iPhone-OS 4 erschlagen.

MyApp-Award
Vergrößern MyApp-Award

Wir bringen Ihre beste App-Idee in den App Store: Über 100 Ideen haben uns seit unserem ersten Aufruf am 17. März erreicht. Zahlreiche iPhone-Anwender haben sich Mühe gegeben, ihre Idee ausführlich in Wort und Bild beschrieben oder gleich ein gutes Dutzend ansprechender Ideen eingereicht. Nur wenige Zuschriften fielen komplett aus dem Raster, so hat uns ein Leser einfach eine "Energiespar-App" vorgeschlagen, ohne weiter auszuführen, wie diese funktionieren könnte. So hat sich der Leser vor allen Dingen seine eigenen Energien gespart…

Macwelt, iPhoneWelt, PC-WELT und unser Partner lb-lab sind jedoch vom Engagement unserer Leser angetan. An dieser Stelle wollen wir noch nicht verraten, welche Ideen wir schon in eine engere Auswahl nehmen, sondern sagen, welche Ideen nicht funktionieren und warum. In einigen Fällen hat auch Apple einen Strich durch die Rechnung gemacht, indem der iPhone-Hersteller mit dem iPhone-OS 4 einige Funktionen liefert, die sich unsere Leser für ihre App gewünscht haben.

Technisch unmöglich

Ein Leser, der an dieser Stelle keine Namensnennung wünscht, hat eine interessante Idee eingereicht, die jedoch an der Technik des iPhones (und auch des iPads) scheitert: Die App iNfrarotkamera soll in der Lage sein, Wärmebilder aufzunehmen. Das funktioniert leider nicht, da der Chip im iPhone allenfalls Frequenzen des nahen Infrarot registrieren kann. Die App " Infrarot-Fotografie " nutzt das, um nette Effekte zu erzielen, zum Ersatz für eine Wärmebildkamera kann das iPhone mit einer App leider nicht werden. Die Idee hat uns aber so gefallen, dass wir sie für unseren Aprilscherz geborgt haben : Darin bekommt ein iPad-Sondermodell nicht nur eine Kamera, sondern auch einen Chip für Wärmeaufnahmen.

Mit Wärme hat auch der Vorschlag von Ronald G. zutun: Die App soll die aktuelle Raumtemperatur lesen und protokollieren, auch für mehrere Zimmer über längere Zeiträume. Schöne Idee, doch scheitert dies noch am fehlenden Thermometer im iPhone. Womöglich ließe sie sich aber doch mit Hilfe eines passenden externen Gerätes umsetzen, dass Temperaturdaten etwa per Bluetooth an das iPhone überträgt. Oder Apple baut in ein womöglich im Sommer kommendes Modell tatsächlich ein Thermometer ein - das dürfte aber eher die Temperatur des iPhones als die der Umgebung messen.

Von der Realität überholt

Wir schwören: Die eingegangenen Vorschläge haben wir stets vertraulich behandelt. Man könnte aber fast glauben, Apple hat den Vorschlag, der uns vor Ostern erreichte, abgefangen und in iPhone-OS 4 umgesetzt. Wir zitieren den Vorschlag unseres Lesers Dirk St.: " Eine App, um eigene Ordner auf dem Home-Bildschirm zu erstellen, die dann mit einem eigenen Namen benannt und anschließend mit ausgesuchten installierten Apps befüllt werden können. So würde das Chaos mit den ganzen Icons auf dem Homebildschirm endlich aufhören. Man könnte dann zum Beispiel einen Ordner für Tools , einen für Freeware, einen für gekaufte Software usw. unterbringen." Tja, was sollen wir sagen: Ihr Wunsch wird Realität. Im Rahmen unseres Wettbewerbs wäre eine Umsetzung ohnehin nicht möglich gewesen, da dies einen Eingriff in die Dateistruktur des iPhone-OS notwendig gemacht hätte, den Apple nicht erlaubt.

Auch von der neuen Realität des iPhone-OS 4 ist der Vorschlag von Jan B. überholt: Multimail. Genau das, was er vorgeschlagen hat, macht Apple mit seinem Mailprogramm ab iPhone OS 4 selbst: Mehrere Mail-Accounts bequem verwalten. Apps, die eigene Funktionen des iPhone duplizieren, also etwa die des Mailprogramms oder des Browsers, lässt Apple ohnehin nur in seltenen Fällen zu, ein wenig überraschend hat es Opera mit seinem Mini Browser nun doch in den App Store geschafft.

Marius F. hat bei Apple auch schon Gehör gefunden: "Ich habe mir gedacht, dass es eine App geben müsste, mit der man den langweiligen Hintergrund vom iPhone und iPod Touch wechseln könnte." Wallpaper für den Home-Screen sind eine der 100 neuen Funktionen von iPhone-OS 4 .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1033937