1054002

EU prüft Chancen und Risiken von Cloud Computing

19.05.2011 | 10:50 Uhr |

Die EU-Kommission hat eine öffentliche Befragung zu Cloud Computing gestartet. Chancen und Risiken der Technologie sollen ausgelotet werden.

EU-Flagge Quadrat
Vergrößern EU-Flagge Quadrat

Die EU müsse sich nicht nur Cloud-freundlich, sondern auch Cloud-aktiv verhalten, um die Vorteile von Cloud Computing voll auszuschöpfen, heißt es in dem Aufruf zur Teilnahme an der Online-Konsultation der Europäischen Kommission. Gefragt ist die Meinung von Unternehmen, Behörden, Wissenschaftseinrichtungen und anderen Anwendern, wie die Vorteile des "Cloud Computing am besten genutzt werden können. Der Fragebogen besteht aus Multiple-Choice und offenen Fragen und soll bis zum 31. August 2011 möglichst detailliert ausgefüllt werden.

Cloud Computing in KMUs

Dabei interessieren die EU Kommission vor allem grenzüberschreitende Datenschutz- und Haftungsfragen sowie die technischen und rechtlichen Hindernisse, die die Entwicklung von Cloud Computing in Europa bremsen könnten. Auch möchte sie mehr über die Einführung von Cloud Computing in kleineren und mittleren Unternehmen erfahren.

Ziel der öffentlichen Konsultation ist, die "Bedürfnisse, Hindernisse und Möglichkeiten bei der Nutzung und Bereitstellung von Cloud Computing" zu ermitteln. Diese sollen in eine Europäische Cloud Computing Strategie einfließen, die die EU Kommission im Jahr 2012 vorlegen will. Auch sieht sich die EU in der Pflicht, eine Europäische Cloud-Branche zu stärken, die die Bedürfnisse der Endkunden anspricht und die Rechte der Bürger schützt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1054002