974326

Illegale Downloads erreichen Allzeit-Hoch in Großbritannien

02.08.2007 | 07:49 Uhr |

Der Erfolg legaler Download-Dienste dämmt zumindest in Großbritannien nicht die Zahl illegaler Downloads ein.

Das Marktforschungsunternehmen Entertainment Media Research hat zusammen mit der Anwaltskanzlei Olswang ermittelt , dass illegale Datenübetragungen sogar einen neuen Höchststand erreicht haben. Die auf einer Umfrage basierende Studie ergab, dass 43 Prozent der Befragten illegal Musik herunterladen, 18 Prozent wollen den Konsum sogar noch ausweiten. Die zahl legaler Downloads wuchs im Vergleich zum Vorjahr zwar um 15 Prozent, im Vergleichszeitraum zwischen 2005 und 2006 lag die Wachstumsrate aber noch bei 40 Prozent.

0 Kommentare zu diesem Artikel
974326