923033

Illegale Musik-Server mit 60.000 Liedern beschlagnahmt

16.06.2004 | 10:29 Uhr |

Die Polizei beschlagnahmte bei einer Hausdurchsuchung in Nürnberg gestern zwei Server, auf denen insgesamt rund 60.000 Musiktitel, darunter 4000 komplette Alben, gespeichert waren.

Die Rechner waren unter der Bezeichnung "Lupodata" via FTP (File Transfer Protocol) über das Internet erreichbar und wurden von einem 56-jährigen Netztechniker betrieben.

Der Polizeiaktion gingen privaten Ermittlungen der Hamburger proMedia GmbH voran, in deren Zuge die Server identifiziert wurden, heißt es beim Bundesverband der Phonografischen Wirtschaft. Da die Lieder ohne Zustimmung der Rechteinhaber angeboten worden seien, habe der Mann illegal gehandelt, sagte Gerd Gebhardt, Vorsitzender der deutschen Phonoverbände. Den 56-Jährigen erwarte nun neben einer Strafanzeige eine zivilrechtliche Forderung in fünfstelliger Höhe. (lex)

0 Kommentare zu diesem Artikel
923033