984355

Im Stillen geknackt: iPhone-1.1.3-Hack noch geheim

21.01.2008 | 10:21 Uhr |

Wer ein iPhone oder einen iPod mit der aktuellen Firmware 1.1.3 besitzt, der darf nun hoffend zu den Hackern des iPhone-Dev- und des iPhone-Elite-Teams schielen.

Sie haben die neue Firmware-Version nämlich bereits per Jailbreak geknackt , wollen die Methode aber nicht veröffentlichen, bevor Apple das erste offizielle SDK vorstellt, das Ende Februar erscheinen soll. Während ein erster Hack eine Hardware-Modifikation voraussetzte, soll es seit dem Wochenende einen zweiten geben, der ausschließlich auf Software-Modifikationen basiert. Auf Jailbreak-geknackten Telefonen lässt sich im Dateisystem schreiben und lesen - Anwender können zusätzliche, von Apple nicht unterstützte Software installieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
984355