954021

In 2008: 1-GB-Flash-Karte für 8 US-Dollar

11.08.2006 | 11:22 Uhr |

Flash-Karten für Kameras werden weiter im Preis sinken. Davon geht Bill Frank von der Compactflash Association (CFA) aus.

Nach einem Bericht von News.com sagte Bill Frank auf einer Konferenz, Flash-Speicher werde in zwei Jahren weniger als 1 US-Cent pro Megabyte kosten. Wenn der gegenwärtige Preisverfall anhalte, werde man in zwei Jahren lediglich rund 0,75 Cent für ein Megabyte Flash-Speicher zahlen müssen, so Frank. Danach würde ein Gigabyte Flash-Speicher ungefähr acht US-Dollar kosten.

Im Jahr 1998 habe man für ein Megabyte noch 3,50 US-Dollar zahlen müssen, gegenwärtig koste ein Megabyte Flash-Speicher zwischen 2,5 bis 3 Cents.

Die Compactflash Association ist ein Zusammenschluss verschiedener Unternehmen, um Compact-Flash-Karten als Standard zu fördern. Zu den Gründungsmitgliedern zählt auch Apple, neben Firmen wie Canon, Matsushita (Panasonic), NEC, Sandisk und Seagate.

0 Kommentare zu diesem Artikel
954021