945908

In 24 Tagen um die Welt: 17. Dezember

17.12.2005 | 00:00 Uhr |

Unsere Reise durch die Zeitzonen bringt uns heute nach China: Im Land der Mitte gibt es nur eine Zeitzone, alle Uhren ticken nach Pekinger Zeit. Das gilt auch für den zweiten chinesischen Staat: Taiwan.

Adventskalender 2005 / 17.12.
Vergrößern Adventskalender 2005 / 17.12.

Ein Land, zwei Systeme. Nein, wir reden nicht von der gleichberechtigten Existenz von Windows und Mac-OS, wir reden von China. Wobei das mit dem „einen“ Land auch nicht ganz stimmt. Auf dem Festland regieren die Kommunisten rund 1,3 Millionen Menschen, draußen im Pazifik, 170 Kilometer vom Festland entfernt, liegt Taiwan, die Republik China.

Taiwan - Eine isolierte Insel
Vergrößern Taiwan - Eine isolierte Insel



Der zweite chinesische Staat ist in den Wirren der chinesischen Revolution entstanden. Bis 1971 hat die Republik China alle Chinesen vertreten wollen, also auch die kommunistisch regierten Festlandschinesen. Wenig demokratisch war dadurch auch die Staatsform: Für die Bürger, die nicht wählen konnten (und das waren die meisten) übernahmen Abgeordnete der Kuomintang das Stimmrecht. So entwickelte sich auf Taiwan ein Ein-Parteien-Staat, der heute – nachdem die Volksrepublik China von den meisten Staaten politisch voll anerkannt ist – diplomatisch weitgehend isoliert ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
945908