1791358

In-App-Abos künftig auch im Mac App Store

01.07.2013 | 09:52 Uhr |

Apple plant offenbar, die von einigen iOS-Apps wie dem Zeitungskiosk bekannte Abo-Funktion per in-App-Kauf auch auf den Mac zu bringen.

Einem Bericht von 9to5Mac zufolge plant Apple mit dem Release von OS Mavericks im Herbst auch im Mac App Store ein Abo-Modell für In-App-Käufe anzubieten. Bisher konnten User lediglich einmalige In-App-Käufe tätigen, beispielsweise für werbefreie App-Versionen oder Goodies in Spielen.

Die neue App Store Funktion dürfte vor allem für App-Entwickler interessant sein, die eine Premium-Option für ihre Mac-Apps anbieten, beispielsweise für Dienste wie Evernote. Hier können Nutzer bereits heute über das Webinterface oder die iOS-App ein sich automatisch verlängerndes Premium-Abo abschließen, nicht aber über die Mac-Version der App. Die Verwaltung der neuen Abo-Optionen, durch die die hinterlegte Apple-ID automatisch belastet wird, erfolgt über die Account-Einstellungen im Mac App Store von Mavericks. In unserer großen Vorschau auf das kommende OS X Mavericks haben wir weitere Infos rund um die neuen Funktionen und Features zusammen getragen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1791358