882810

Inbetween 2.0 auf der Cebit

04.03.1999 | 00:00 Uhr |

Auf der Cebit stellt die deutsche Softwarefirma Building Systems erstmals die finale Fassung der Database-Publishing-Lösung Inbetween 2.0 vor. Die größtenteils überarbeitete Version verfügt über ODBC- und SQL-Schnittstellen sowie über eine Anbindung an Oracle. Laut Hersteller soll sie durch Anwendung der Xtension-Technik um den Faktor 10 bis 20 schneller sein. Inbetween soll in Zukunft auch mit Indesign von Adobe zusammenarbeiten. Ebenso präsentiert die Firma mit Xplode ein neues Tool für die Blueprint-Reihe zum Erstellen von interaktiven Explosionszeichnungen. cg

Info: Internet: LINK , Cebit: Halle 4/Stand 218

0 Kommentare zu diesem Artikel
882810