892076

Incopy 2.0 in Deutsch erhältlich

03.07.2002 | 16:23 Uhr |

München/Macwelt- In Zeitungs- und Magazinredaktionen die Indesign benutzen, ist Incopy für die Schreiberlinge gedacht. Statt ein Layout erstellen zu können kann mit dem Adobeprogramm von Incopy nur der Text in Indesign-Dokumenten bearbeitet werden. Die Textverarbeitung arbeitet auf Wunsch zugleich im Layout- und Volltextmodus und bietet Funktionen wie Thesaurus, dynamische Rechtschreibprüfung und Textmakros. Office-Dokumente können direkt eingebunden werden, redaktionelle Notizen können ebenfalls beigefügt werden. Das Programm kann nicht als Einzelanwendung gekauft werden sondern ist nur über Systemintegratoren, die etwa Redaktionssysteme auf Indesign-Basis installieren, erhältlich. Mindestsystemvoraussetzung ist ein G3 mit 300 MHz und Mac-OS 9.2 oder Mac-OS X. Als Formate unterstützt das Programm neben XML und dem Verwaltungsprotokoll WebDAV auch Adobes XMP-Plattform.

Info: Adobe Telefon (D) 01 80/2 30 43 16 www.adobe.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
892076