982963

Indesign CS3-Probleme unter Leopard: Adobe wartet auf Apple

19.12.2007 | 15:21 Uhr |

Tim Cole von Adobe beschreibt im offiziellen Blog des Herstellers Probleme, die dessen Entwickler im Augenblick mit der Layoutsoftware InDesign CS3 unter Mac OS X 10.5 haben:

InDesign und andere Applikationen lassen sich nicht verbergen und Copy-and-paste von Vektordaten aus InDesign CS3 in Illustrator CS3 funktioniert nicht. Am schwerwiegendsten aber sei das "Nav Svcs"-Problem, das zu Abstürzen führen kann, wenn das Programm auf das interne Dateisystem zugreift, wie es beim Speichern, Platzieren und Exportieren der Fall ist. Der Fehler trete unter Power-PC-Systemen häufiger auf, die InDesign-Präferenzen zu löschen sei keine Lösung. Tim Cole beschreibt noch ein Problem von Acrobat mit InDesign, das aber mit dem nächsten Update von Acrobat 8 gelöst werde. Die ersten drei Probleme hat das Entwickler-Team an Apple übermittelt und wartet nun auf eine Antwort aus Cupertino: Schließlich könnten die Adobe-Entwickler nicht Apples Code auf Fehler untersuchen, um das Problem zu finden. Sie hätten keine andere Wahl, als zu warten, so Tim Cole.

0 Kommentare zu diesem Artikel
982963