942064

Individuelle PDF-Kontrolle

16.09.2005 | 15:50 Uhr |

Das Acrobat-Plug-in PDF Correct von Callas dient der komfortablen Fehlerkontrolle in PDF-Dokumenten. Dazu bietet es über 100 unterschiedliche Einstellungen.

Das jetzt vorgestellte Update auf Version 2.0 räumt dem Anwender mehr Kontrollmöglichkeiten ein. So lassen sich bereits fertig konfigurierte Korrekturprofile nachträglich ändern und in angepassten Versionen speichern. Der Anwender kann bis ins Detail festlegen, welche Optionen bei der Ausgabe beachtet werden sollen. Graustufen- und Farbbilder lassen sich beispielsweise auch separat behandeln, Zielauflösungen für Bilddaten exakt definieren und vieles mehr. Trotz der vielen neuen Einstellmöglichkeiten verspricht der Hersteller, dass PDF Correct auch nach dem Update noch einfach zu bedienen ist.

Das Update ist für registrierte Anwender kostenlos, ansonsten kostet das Programm für Mac und Windows je 150 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
942064