915046

Infineon investiert Milliarden in China

17.09.2003 | 09:31 Uhr |

Der Chip-Hersteller Infineon will mit Milliardeninvestitionen seinen bisher noch kleinen Marktanteil in China ausbauen.

In den nächsten fünf Jahren solle der Anteil auf zehn Prozent verdoppelt werden, sagte Infineon-Chef Ulrich Schumacher am Mittwoch in Shanghai. Laut Konzernangaben sollen dazu 1,2 Milliarden Dollar investiert werden. Schumacher eröffnete am Mittwoch den neuen Hauptsitz von Infineon in China.

0 Kommentare zu diesem Artikel
915046