924329

Infineon verbucht überraschend Quartalsverlust

20.07.2004 | 09:39 Uhr |

Wegen deutlich aufgestockter Rückstellungen im Zusammenhang mit Untersuchungen in einem US-Wettbewerbsverfahren ist der Infineon-Konzern im dritten Geschäftsquartal in die Verlustzone gerutscht.

Der Konzernfehlbetrag belief sich auf 56 Millionen Euro, wie die Infineon Technologies AG am Dienstag in München berichtete. Der Umsatz stieg im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2003/2004 (30. September) auf 1,908 Milliarden Euro nach 1,47 Milliarden Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Infineon hat nach eigenen Angaben die Rückstellungen hinsichtlich der laufenden Untersuchungen im DRAM-Halbleiter-Verfahren in den USA sowie mit Blick auf mögliche Zivilklagen um 184 Millionen Euro auf 212 Millionen Euro erhöht. Diese Rückstellungen führten zu dem Konzernfehlbetrag im Vergleich zu einem Überschuss von 39 Millionen Euro im Vorquartal und einem Fehlbetrag von 116 Millionen Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

0 Kommentare zu diesem Artikel
924329