1046432

Steve Jobs: Abendessen mit Barack Obama

18.02.2011 | 11:37 Uhr |

Obamas Abendveranstaltung mit Vertreter aus dem Silicon Valley, darunter Steve Jobs. Die IT-Unternehmer sollen dabei helfen, neue Jobs zu schaffen.

Steve Jobs Macworld Expo 2008
Vergrößern Steve Jobs Macworld Expo 2008

Im Rahmen seiner offiziellen Reise zur Westküste traf sich gestern der US-Präsident Barak Obama mit den bekanntesten Ideenträgern aus dem Silicon Valley. Die Liste der Eingeladenen las sich wie Who-is-Who der IT-Branche: Eric Schmidt von Google, Mark Zuckerberg, Gründer von Facebook, John L. Hennessy, Rektor der Stanford University, Repräsentanten von Yahoo!, Oracle, NetFlix und Twitter. Bemerkenswert ist auch, dass dafür Steve Jobs seinen Urlaub aus gesundheitlichen Gründen unterbrochen hat und zum Treffen erschien.

Vorgestern und gestern tauchten in der Klatschpresse die vermeintlichen Fotos von Steve Jobs, die auf seinen kritischen Gesundheitszustand hingewiesen haben wollten. Barak Obama wirbt gerade für sein Programm zur Innovation in den USA. Bei dem Treffen ging es um die Spenden für Forschung und Entwicklung, staatliche Subventionen für kleinere IT-Start-Ups, Jobausbau und Förderung der Bildung mit den technischen Schwerpunkten. Der Präsident verkündete auch seine Pläne zur Verdoppelung des US-Exports in den nächsten fünf Jahren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046432