1759063

Instapaper an Betaworks verkauft

26.04.2013 | 13:51 Uhr |

Marco Arment, Autor der populären App, gibt in seinem Blog bekannt, dass er seine Kreation an den das Entwickler-Studio Betaworks verkauft hat.

Als Grund für den Verkauf nennt der Entwickler den Erfolg der App. Marco Arment startete den Dienst 2008, erst mit der Veröffentlichung im App Store konnte Instapaper richtig breite Anwenderbasis gewinnen. Nach Angaben auf Instapaper.com hat der Dienst zur Zeit ungefähr zwei Millionen registrierte Nutzer. Arment kommentiert den Erfolg : "Ich konnte diese Größe 2008 nicht vorhersehen, die App hat bereits die Grenzen eines Ein-Mann-Teams gesprengt. Für den weiteren Fortschritt braucht Instapaper mehrere Leute in Vollzeitbeschäftigung". Deswegen hat sich der Entwickler für den Verkauf entschieden, die App geht an das Developer-Studio Betaworks , mit dessen Mitarbeitern Arment befreundet ist. Die Nutzer müssen aber nicht befürchten, dass der Dienst nach wenigen Monaten schließt. Die beiden Parteien hatten sich im Kaufvertrag geeinigt, dass die die Weiterentwicklung der App oberste Priorität bleibt. Zudem wird Arment als Berater auf Lebenszeit bei allen Instapaper-Projekten engagieren. Betaworks übernimmt das operative Geschäft.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1759063