869494

Neue Penryn-Generation mit Core 2 Extreme QX9650 im Test

29.10.2007 | 13:38 Uhr |

Intels neue 45-nm-Penryn-Architektur beschleunigt die Core-2-Prozessoren. Mit 3 GHz Taktfrequenz, 12 MByte Cache, der SSE4-Erweiterung und zahlreichen neuen Features giert der neue Core 2 Extreme QX9650 nach neuen Herausforderern.

Intel-Logo seit 2006
Vergrößern Intel-Logo seit 2006

Ab dem 12. November 2007 gibt es ihn offiziell: Intels neuen Core 2 Extreme QX9650. Mit dem Desktop-Prozessor führt Intel seine neue Prozessor-Generation „Penryn“ mit 45 nm Strukturbreite ein. Das neue Quad-Core-Topmodell arbeitet mit 3 GHz Taktfrequenz und einem FSB1333 im bekannten LGA775-Gehäuse.

Soweit gleicht die unter dem Code-Namen „Yorkfield“ bekannte CPU dem 65-nm-Vorgänger Core 2 Extreme QX6850. Allerdings führt Intel mit seiner 45-nm-Generation zahlreiche Architekturerweiterungen ein. Für einen deutlichen Performance-Schub sollen beispielsweise die 47 neuen SSE4-Befehle und Feintuning wie „Super Shuffle“ und „Fast Radix-16“ sorgen, berichtet unsere Schwesterpulikation TecChannel .

Mehr Cache gibt es für den Core 2 Extreme QX9650 ebenfalls. Insgesamt stehen dem Quad-Core-Prozessor statt 8 nun 12 MB L2-Cache zur Verfügung. Die Assoziativität der zweiten Pufferstufe erhöht Intel von 16- auf 24-fach, damit der Cache optimaler ausgenutzt wird. Den Yorkfield fertigt Intel weiterhin im Multi-Chip-Verfahren mit zwei Dual-Core-Dies.

Wie bei Intels Extreme Editions üblich besitzt auch der Core 2 Extreme QX9650 keinen festen Multiplier – übertakten ist erwünscht. Der SSE4-Prozessor wird von Intels P35- und X38-Chipsätzen offiziell unterstützt. Unverändert bleibt die theoretisch maximale Energieaufnahme mit spezifizierten 130 Watt TDP.

Derzeit sind kaum vergleichbare Konkurrenzprodukte für den Core 2 Extreme QX9650 auszumachen. Von AMD tritt das aktuelle Spitzenmodell Athlon 64 X2 6400+ mit 3,2 GHz an. Spannend ist somit die Frage, welchen Leistungssprung die neuen Features des 45-nm-Yorkfield gegenüber dem Core 2 Extreme QX6850 ermöglichen. Bei unserer Kollegen vom TecChannel finden Sie im Artikel Neue Desktop-Generation im Test: Core 2 Extreme QX9650 mit Penryn-Architektur die Ergebnisse. (Michael Schmelzle/mst)

0 Kommentare zu diesem Artikel
869494