1032749

Intel bietet preisgünstige SSD

16.03.2010 | 09:55 Uhr |

Mit einer neuen und kleineren Einsteiger-Festplatte will Intel ein günstiges Flash-Laufwerk anbieten, das sich als Bootfestplatte eignet.

Intel SSD
Vergrößern Intel SSD

Intel bietet mit der SSD (Solid State Drive) X25-V eine preisgünstige Alternative zu Festplatten an. Die 2,5-Zoll-SSD kostet 125 US-Dollar und bietet 40 GB Kapazität. Der Preis pro Gigabyte ist damit nicht geringer als die anderer Consumer-SSDs, Intel will mit dem Einsteigerlaufwerk jedoch die Hemmschwelle für den Umstieg auf Flash-Speicher senken. Die X25-V ist laut Hersteller für die Verwendung in Notebooks oder als Boot-Drive für Desktops gedacht, zusätzlich zu einer herkömmlichen Festplatte eingesetzt, könnte eine SSD die Startzeiten von Mac-OS X und Windows deutlich senken.

Analysten erkennen einen Trend, seit kurzem hat auch OCZ die SSD Onyx SATA II für 100 US-Dollar im Angebot. Michael Yang von iSuppli rechnet mit einem Erfolg der Einsteiger-SSD: "Ich denke Verbraucher werden dieses Produkt in Betracht ziehen. Dritthersteller werden das definitiv."

0 Kommentare zu diesem Artikel
1032749